Über uns


(c) Simona Bednarek

Unter unserem Dach wollen wir das Kunststück wagen, Vielfalt, Freiheit und Solidarität im Alltag zu leben.

Das sind wir: 15 Menschen, die gemeinsam leben wollen. Wir sind bis auf die BewohnerInnen der Belegrechtswohnungen vollzählig. Mit ihnen werden wir mehr als 20 Menschen sein. Bisher haben wir ganz unterschiedliche Leben gelebt: Angela arbeitet in der MHH als Kinderkrankenschwester und Wolf ist gerade Berufsschullehrer geworden. Ingo promoviert und macht tolle Musik, und Käthe lernt gerade brabbeln. Seit zweieinhalb Jahren basteln wir an diesem Wohnprojekt und sind schon jetzt eine soziale Familie.

Der Leitgedanke
Alle unter einem Dach baut im neuen Wohnquartier Ohe-Höfe gemeinschaftlich ein Haus mit zwölf Wohnungen. Wir schaffen ein Projekt für verschiedene Generationen, Einkommen und Gemeinschaftsbedürfnisse, für Singles, WGs, Babies und Genera on 60+. In einer hektischen Stadt, Zeit und Lebensphase wollen wir einen ruhigen, gemeinschaftlichen und fürsorglichen Alltag gestalten.

Die Form der Genossenschaft bildet dafür ein solides, demokratisches und gerechtes Fundament. Uns ist es wichtig, soziale Verantwortung zu übernehmen. Deswegen bauen wir vier Sozialwohnungen. Auch die Mieten der anderen HausbewohnerInnen sollen deutlich und nachhaltig unter vergleichbaren Mieten in Hannover liegen. Das Grundstück haben wir im September 2016 in einer Ausschreibung der Stadt Hannover gewonnen. Die Vergabe erfolgte nicht nach Höchstgebot, sondern nach Qualität der Baukonzepte. Von 19 Bewerberkonzepten haben sich sechs Wohnprojekte durchgesetzt, darunter Alle unter einem Dach. Unser Haus ist damit Teil des neuen Hannoverschen Passivhaus-Vorzeige-Wohnquartiers „Ohe-Höfe“.